Lunar Blanket

Lunar Blanket gehört zum Zen Blanket Scam. Zen Blanket ist auf Kickstarter und IndieGoGo gestartet und wollte Therapiedecken mit hohem Gewicht auf den Markt bringen. Schwere Decken / Gewichtsdecken, die 10% des eigenen Körpergewichts schwer sind, sollen beim Einschlafen helfen können, beruhigend wirken und viele weitere Vorteile haben.

Die Kampagnen auf den beiden Crowdfundingplattformen haben zusammen mehrere hunderttausend Dollar eingenommen, bis auf Entschuldigungen und Spam Nachrichten erfährt man aber nichts über den Projektfortschritt. Das Erfüllungsdatum wurde bereits mehrfach verschoben und die Kommunikation mit dem Projektgründer ist mehr als dürftig.

Sehr wahrscheinlich haben die Projektgründer die E-Mail Adressen aller Unterstützer entweder weiterverkauft oder haben unter dem Namen "Lunar Blanket" versucht, eine weitere Betrugskampagne zu erstellen und gutgläubige Menschen um weiteres Geld zu bringen.

Folgende E-Mail wurde an tausende Unterstützer gesendet, die niemals ein Interesse an Lunar Blanket geäußert haben, diese Firma und ihr Projekt nicht kennen und auch einer Weitergabe ihrer E-Mail Adresse an ähnliche Projekte niemals zugestimmt haben.

Besonders pikant: wie auf dem Screenshot zu sehen, habe ich die Adressen der Empfänger dieser E-Mail verpixelt, denn: Lunar Blanket hat die knapp 500 E-Mail Adressen, an die sie diesen Spam verschickt haben, einfach nur ins Empfängerfeld kopiert. Somit konnte jeder der Empfänger sämtliche E-Mail Adressen aller anderen Empfänger sehen. Geiler Datenschutzverstoß.

Die Links in diesem Newsletter weisen zwar darauf hin, dass zum Versand des Newsletters SendInBlue verwendet worden ist, aber Sendinblue hat mir gegenüber zum Ausdruck gebracht, dass über ihre Plattform an meine E-Mail Adresse keine Nachrichten innerhalb der letzten Tage verschickt worden sind.

Wie habe ich von den Links auf Sendinblue schließen können? Ein Link aus der E-Mail (gekürzt) als Beispiel:

http://41wn8.r.bh.d.sendibt3.com/mk/cl/f/A1g4BUQ__7XnOVuFD2sVybQj8AdapzxwyD7fT0GbPq8e9dKAZns0IGOfxPOsGHMXgavN

Wichtig ist der fett markierte Teil "sendibt3.com". Wenn wir diese URL aufrufen, werden wir darauf hingewiesen, dass wir zu Sendinblue.com weiter surfen sollen.

Aber man kann nicht immer auf diese Weise herausfinden, welcher Dienst zum Versand eines Newsletters verwendet worden ist. Nicht alle derartigen Kurzlinks zum Tracking von Klicks auf URLs verweisen so eindeutig auf den Inhaber der Domain, wie hier. In so einem Fall muss man in diese Liste aller Versender schauen und die Suchfunktion benutzen.

Lunar Blanket wollte also ebenfalls seine eigene Gewichtsdecke auf Kickstarter lancieren, hat dann aber doch zurück gezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was bisher geschah:
folder